Anyone have recipe for Gefüllte Hühnerbrust ?

Anyone have recipe for Gefüllte Hühnerbrust ?

My wife loves this dish but we can’t seem to find the right recipe.

I’ve got about a half-dozen recipes - BUT

can you read German???

Unfortunately they are from a German cookbook that is written in German.

Let me know if you want them posted -

Kitchen Witch

Yes go ahead and post them please.

Shadows -

My German is VERY VERY RUSTY!!

I am not 100% sure that my (english translations) are correct - but I tried with the ingredients of the first 2 recipes. Any other english translations in the others were originally printed that way.

Gefuellte Huehnerbrust in Riesling
Yield: 4 servings

  4    Zarte (tender? Skinless?)  Huehnerbrueste (chicken breast), a 150g
200 g  Camembert (cheese)
1/4 l  Riesling (wine)
1/4 l  Huehnerfond
  1    Rote (red) Paprikaschote (peppers)
  1    Gruene (green) Paprikaschote (peppers)
  1    Zwiebel (onion)
150 g  Champignons (mushrooms)
  2 sm Fleischtomaten (beef tomato)
  1    Knoblauchzehe (clove of garlic)
       Einige (for a time) Blaetter (leaf/sheets) Kraeuter (herbs)
       -- wie Peters lie oder (or parsley)
       -- Basilikum (basil)
       Koriander (coriander)
       ; Salz, Pfeffer (salt, pepper)

Beim Fleischer die Huehnerbrueste filetieren und enthaeuten lassen.
(Auf jeden Fall von Freilandhuehnern).

Mit einem scharfen Filetiermesser etwa zweifingertiefe Taschen
seitwaerts in die Brust schneiden.

Mit zerkleinertem (nicht zu reifem) Camembert nicht ganz stramm
fuellen. Mit einer Wurstkordel, die natuerlich vor dem Servieren
entfernt wird, zubinden.

Paprikaschoten waschen, entkernen, zerkleinern. Zwiebel schaelen und
hacken. Tomaten waschen, zerkleinern. Kraeuter feinwiegen. Kleine
Champignons putzen.

In einem flachen, schweren Schmortopf Wein und Huehnerfond zum Kochen
bringen. Die gefuellten Huehnerfilets hineingeben. Aufkochen lassen.
(Die Filets sollten zu 2/3 mit Fluessigkeit bedeckt sein.)

Alle Gemuese und Kraeuter (ohne Champignons) hinzugeben.

Eine Knoblauchzehe in die Fluessigkeit pressen, salzen und pfeffern,
kurz durchruehren. Jetzt erst die Champignons auf das Gemuese setzen.
(Sie sollten nur durch den Dampf gegart und nicht weich werden).
Nicht mehr umruehren und etwa 12 Minuten simmern lassen.

Huehnerbrueste und Gemuese mit der Schaumkelle aus dem Topf fischen
und dekorativ auf einer vorgeheizten Platte anrichten.

Die Sauce bei offenem Deckel und auf grosser Hitze nochmals etwa 2
Minuten auf die Haelfte ihres Volumens einkochen und ueber
Huehnerbrueste und Gemuese giessen. Mit einigen Blaettern frischen
Korianders und Petersilie garnieren.

Beilage: Salzkartoffeln

Getraenkevorschlag: trockener Riesling, (der Wein, in dem das Gericht
gekocht wurde).

Gefuellte Huehnerbrust mit Kraeutern

 Yield: 4 Personen

  4    Ausgeloeste Huehnerbrueste (pounded ? Chicken breasts)
       -- ohne Haut
  4 tb Butter
1/2 tb Sardellenpaste (anchovy paste)
  1 tb Gehackte Peters lie (chopped parsely)
1/2    Zitrone; den Saft (lemon juice)
  1 ds Currypulver (curry powder)
       Salz, Pfeffer (salt, pepper)

ZUM PANIEREN (the bread)
Mehl (farina, flour, meal)
2 Eier (eggs)
Weissbrotbroesel (white bread crumbs?)
1 ts Gerebelter Thymian (thyme)

AUSSERDEM (also ? In addition to ?)
1 Blattpetersilie (leaf parsley)
Oel zum Backen (bake, fry) und Frittieren
Blattsalat (leaf lettuce) zum Garnieren (for garnish)

Butter in einer Schuessel glatt ruehren. Die Sardellenpaste,
Petersilie, Zitronensaft, Currypulver, Salz und Pfeffer einruehren,
Butter in einen Spritzsack fuellen. Mit einem kleinen Messer flache
Taschen in die Huehnerbrueste schneiden. In die Oeffnungen die
Kraeuterbutter einspritzen. Huehnerbrueste in Mehl, versprudeltem Ei
und einer Mischung aus Weissbrotbroeseln und Thymian panieren. In einer
flachen Pfanne etwa 1 cm hoch Oel erhitzen, die panierten
Huehnerbrueste darin goldgelb backen. Die gebackenen Huehnerbrueste mit
Kuechenpapier trocken tupfen.

Abgezupfte Blattpetersilie kurz in heissem Oel frittieren, danach
ebenfalls auf Kuechenpapier legen.

Huehnerbrueste auf Tellern anrichten, frittierte Petersilie
drueberstreuen, mit Blattsalat garnieren.

Getraenk: Riesling Ried Hoelle 2001, Weingut Wannemacher, aromatischer
Weisswein

Gefuellte Huehnerbrust mit Chourico

 Yield: 4 Portionen

  4    Huehnerbrueste (ohne Haut)
       Oel

MARINADE
1 ts Massa de pimentao
-(Paprikapaste; sie
1 Knoblauchzehe (gehackt)
50 g Zwiebel (gehackt)
200 ml Weisswein
50 ml Roter Portwein
2 Rosmarin (gehackt) (evtl.
-mehr)
100 g Butter (geschmolzen)

FUeLLE
150 g Portugiesische geraeucherte
-Wurst (Blutwurst
– “Morcela”;
-Gefluegel/Schwe
– “Farilheira”),
-ersatzweise: oesterr.
-Blutwurst
– mit Kreuzkuemmel (Cumin)
-gewuerzt

  1. Fuer die Marinade alle Zutaten in einer Schuessel vermischen.
    Huehnerfleisch in die Marinade legen, zudecken und ueber Nacht im
    Kuehlschrank marinieren.

  2. Fuer die Fuelle die Wuerste enthaeuten, klein wuerfelig schneiden
    und vermischen. Huehnerfleisch aus der Marinade nehmen und
    trockentupfen.
    Der Laenge nach eine Oeffnung in die Fleischstuecke stechen (mit einem
    schmalen, langen Messer, einem Kochloeffelstiel, etc.). Huehnerbrueste
    mit der Wurst fuellen, beidseitig wenig salzen. Backrohr auf 180 °C
    vorheizen. Eine Grillpfanne mit wenig Oel erhitzen, Huehnerbrueste
    darin beidseitig grillen (ca. 5 Minuten). Pfanne ins Rohr stellen und
    ca.10 Minuten fertig garen.

Rosmarin-Sauce Marinade vom Huhn mit 50 ml Portwein einkochen. 200 ml
kalte Milch mit 1 EL Staerke anruehren, in die Sauce giessen und 2¿3
Minuten kochen.
Sauce durch ein Sieb passieren.

Gegrillte Paprika Je 1 roten, gelben und gruenen Paprika in grosse
Quadrate schneiden.
Eine Grillpfanne mit wenig Oel erhitzen, Paprika darin bissfest braten.

Schalotten 4 grosse Schalotten schaelen. In einer Pfanne 1 EL Butter
erhitzen, Schalotten und 1 TL Zucker zugeben. Zucker hell
karamellisieren lassen. Mit 125 ml Wasser aufgiessen, salzen und
zugedeckt ca. 5 Minuten bissfest garen.

Kartoffelsticks 200 g mehlige Kartoffeln schaelen und in fingerdicke
Scheiben schneiden. Die Kartoffeln in Oel bei mittlerer Hitze ca. 5
Minuten ¿kochen¿. Hitze erhoehen und die Kartoffeln knusprig braun
frittieren.
Auf Kuechenpapier abtropfen lassen.

Zubereitung ca. 45 Min.

MIT BLUNZEN GEFUeLLTE HUeHNERBRUST

  Yield: 4 Personen

  2 lg Huehnerbrustfilets à ca. 300
       -- g
250 g  Blunzen
  1 sm Zwiebel
  1 md Apfel
  1 pk TK-Blaetterteig
  1    Ei
       Salz
       Pfeffer
  2 tb Gehackte Petersilie
       Muskatnuss
       Oel

FUeR DIE BEILAGE
12 Duenne Stangen gruener Spargel
4 Geschaelte und blanchierte
– Karotten
4 sl Luftgetrockneter Speck (3
– mm dick)
Salz
Zucker
Butter

Blaetterteig auftauen lassen. Huehnerbrustfilets der Laenge nach
durchschneiden. Diese 4 Stuecke nochmals der Laenge (aehnlich wie
Schnitzel) einschneiden, dabei aber nicht komplett durchschneiden.
Huehnerbrustfilets auf Klarsichtfolie legen und mit dieser auch
bedecken. Mit einem Plattiereisen oder einer schweren Pfanne
vorsichtig duenn klopfen.Zwiebel schaelen und klein schneiden. Apfel
schaelen und fein reiben. Blunzen kleinwuerfelig schneiden.In einer
Pfanne etwas Oel erhitzen, Zwiebel kurz darin anschwitzen. Geriebenen
Apfel zugeben und kurz durchschwenken. Pfanne vom Herd nehmen,
Blunzenwuerfel einruehren, mit Petersilie und geriebener Muskatnuss
abschmecken. Folie von den Huehnerfilets entfernen, beidseitig mit
Salz und Pfeffer wuerzen. Blunzenmasse auf die Innenseite der Filets
auftragen. Filets zusammenklappen, die Enden fest zusammendruecken
und umschlagen. Blaetterteig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche duenn
ausrollen und von der schmaeleren Seite 4 1cm breite Teigstreifen
abschneiden (werden spaeter fuer die Verzierung gebraucht). Den Teig
in 4 gleich grosse Stuecke schneiden. Die gefuellten Huehnerfilets in
den Teig einrollen. Die Enden mit verquirltem Ei bestreichen und
fest verschliessen. Die Aussenseiten der Teigpaeckchen mit Ei
bestreichen, die vorbereiteten Teigstreifen in Form eines
Gittermusters darauflegen. Nochmals mit Ei bestreichen und im auf
200 °C vorgeheizten Rohr 25-30 Minuten backen. Zugeputzten Spargel
in mit Salz und Zucker gewuerztem Wasser kochen, danach abseihen und
mit kaltem Wasser abschrecken. Aus den blanchierten Karotten 4 mm
dicke Streifen schneiden. Pro Portion 3 Spargelstangen und 3
Karottenstreifen mit dem Speck am unteren Ende umwickeln. Kurz in
etwas Butter schwenken.

There are a couple more - let me know how this works for you.

Kitchen Witch

Thanks KW I have been in bed sick for the last week and have not had time to translate or try these yet… I will let you know as soon as I can.

KW, I have tried several of the recipes you listed here, but none are the one she likes, all are very good though!

The one we are looking for is from the “Schmankerl Stube Bavarian Restaurant”

I will keep searching.

thanks